Kreis Freudenstadt · Aufgepasst

Keine Verträge per Telefon

Stadtwerke Freudenstadt warnen vor Betrugsmasche.

01.07.2022

Von NC

Aktuell werden wieder verstärkt Verbraucherinnen und Verbraucher im Netzgebiet der Stadtwerke Freudenstadt angerufen, berichtet Pressesprecher Christian Schebetka. Unter dem Vorwand der Zählerstandsabfrage werde beiläufig nach der Nummer des Strom- oder Gaszählers sowie der Kundennummer gefragt. „Wer das verrät, hat bald einen neuen Strom- oder Gasvertrag am Hals“, warnt er.

Die Anrufer geben zudem an, dass sie im Auftrag der Bundesnetzagentur oder auf Initiative von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck anrufen.

„Wir raten vor Abschlüssen von Strom- oder Gasverträgen am Telefon grundsätzlich ab“, erklärt Schebetka. Wer dennoch auf eine solche Masche hereingefallen ist, könne sich wehren. Es genüge ein Widerruf des Vertrags oder eine Anfechtung. Auch ein Rücktritt oder die Kündigung kommen in Frage. Im Zweifelsfall stehen die Mitarbeiter des Kundencenters der Stadtwerke unter der Telefonnummer 07441/921-0 für Fragen zur Verfügung.

Zum Artikel

Erstellt:
01.07.2022, 12:42 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 25sec
zuletzt aktualisiert: 01.07.2022, 12:42 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen