Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Fußball

Kimmich und Weigl bei U 21 im Blickpunkt

Für Leroy Sané ist der Traum schon in Erfüllung gegangen - doch auch Joshua Kimmich oder Julian Weigl können sich Hoffnungen machen, bald den Sprung von der U-21-Nationalmannschaft ins A-Team zu schaffen. "Wir haben einige junge Spieler in Deutschland, die in unserem Blickfeld sind", sagt Bundestrainer Joachim Löw.

13.11.2015
  • SID

Regensburg Das beweist er jetzt mit der Berufung des Schalkers Sané, 19, in den aktuellen Kader. Heute feiert er möglicherweise sein Debüt, während die U 21 drei Stunden zuvor in Regensburg (18 Uhr/Eurosport) in der EM-Qualifikation gegen Aserbaidschan spielt. Für den deutschen Nachwuchs ist es vor dem Spitzenspiel der Gruppe 7 am kommenden Dienstag (18 Uhr/Eurosport) in Fürth gegen Verfolger Österreich, für das Sané wieder zur U 21 zurückkehren wird, eine Pflichtaufgabe.

Das eine oder andere Talent hat aber durchaus auch eine weitere Chance, sich für höhere Aufgaben zu empfehlen. Vor allem dem Münchner Kimmich und dem Dortmunder Weigl werden gute Aussichten nach oben eingeräumt. Beide spielten sich in den letzten Wochen in ihren Klubs in den Vordergrund.

Weigl, 20, schaffte es als Zugang vom Zweitliga-Abstiegskandidaten 1860 München und Abräumer vor der Abwehr sogar in die Stammelf des BVB. Aber auch Kimmich hat im überragend besetzten Mittelfeld des FC Bayern überraschend viele Spielanteile bekommen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

13.11.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball