Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Schau zum Jubiläum

Kinderhaus Gmindersdorf feiert 100 Jahre

Das im Januar 1915 eröffnete Kinderhaus Gmindersdorf feiert im nächsten Jahr sein 100-jähriges Bestehen mit einer Austellung im Heimatmuseum. Dafür werden Zeitzeugen gesucht.

18.08.2014

Reutlingen. „Was macht ihr da?“, fragt ein Kind während der Pressekonferenz zur Geschichte des Kinderhauses Gmindersdorf. Kariane Höhn, Leiterin der Tagesbetreuung, Kurt Nikelski, Leiter der Kindertagesstätte, und Inka Brand vom Heimatmuseum informieren über die Ausstellung, die im kommenden Jahr zu sehen sein wird.

In der Kindertagesstätte, die seit 100 Jahren ohne Unterbrechung in Betrieb ist, geht es heute noch genauso lebhaft zu wie damals. Auch von innen hat sich bis auf ein paar moderne Spielsachen, die sich zwischen antiken Möbeln finden, nicht viel verändert. Denn Tradition und Geschichte werden in dieser alten Einrichtung großgeschrieben.

Die Geschichte dieses Kinderhauses ist aber nicht das einzige Thema der Austellung, die 2015 von April bis September im Heimatmuseum besucht werden kann. Die Schau bietet vielmehr einen Einblick in die Entwicklung der institutionellen Kinderbetreuung in Reutlingen insgesamt.

Um diese Austellung, die sich auch mit dem Berufsbild der Erzieherin und natürlich dem Alltag der Kinder selbst auseinandersetzt, so authentisch wie möglich zu gestalten, sucht das Heimatmuseum noch Spielsachen, Gebasteltes oder Kleidungsstücke aus dieser Zeit. Vor allem aber sind die Macher an Menschen interessiert, die diese Einrichtung selbst erlebt haben und als Zeitzeugen Auskunft geben können.lfs

Info: Wer alte Spielsachen, Gebasteltes oder Fotos für die Ausstellung hat oder als Zeitzeuge berichten will, soll sich bei Inka Brandt per E-Mail an

Inka.brandt@reutlingen.de oder telefonisch unter 0 71 21/3 03 28 66 melden.

Bemerkenswerte Architektur: das Gmindersdorf in Reutlingen. Archivbild: Groebe

Zum Artikel

Erstellt:
18. August 2014, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
18. August 2014, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 18. August 2014, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen