Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Göhte unter Sternen

Kino an der frischen Luft in der ganzen Region

Bewegte Bilder unter freiem Himmel? Gibt’s derzeit an jeder Ecke. Wem der Sinn nicht (nur) nach Fußball, sondern nach großem Kino steht, kommt aber auch bald auf seine Kosten.

01.07.2014
  • Klaus-Peter Eichele

Traditionell beginnt der Reigen der regionalen Open-air-Kinos auf der Burg Hohenzollern bei Hechingen, wo am Wochenende (3. und 4. Juli) die vor Ort gedrehte Schwabenkomödie „Global Player“ (Freitag) und ein Disney-Doppel mit „Maleficant“ und „Saving Mr. Banks“ (Samstag) gezeigt werden. Die Vorführungen beginnen jeweils um 22 Uhr.

In Tübingen wird die Großleinwand wieder im Pfleghof in der Altstadt aufgeschlagen. Vom 30. Juli bis zum 9. August gibt es dort vorwiegend Publikumsfilme mit Anspruch: „Grand Budapest Hotel“, „Boyhood“, „Der Medicus“, „All Is Lost“, „Lunchbox“, „Blue Jasmine“, „Rush“, „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“, „12 Years A Slave“ und „The Wolf Of Wall Street“.

Ausreißer ins derb Komödiantische ist der Mega-Blockbuster „Fack ju Göhte“. Als Appetizer wird jeden Abend ein Kurzfilm aus den Beständen des Stuttgarter Trickfilmfests projiziert. Da die Vorstellungen im kleinen Innenhof meistens ausverkauft sind, empfiehlt sich zeitiger Ticketerwerb (www.sommernachtskino.de).

Im Grenzbereich zwischen Arthaus und Mainstream operiert auch das Open-air-Kino in Reutlingen vom 19. bis zum 31. August im Spitalhof. Das Spektrum reicht vom saudi-arabischen Jugenddrama („Das Mädchen Wadjda“) bis zur deutschen Multikulti-Komödie („Einmal Hans mit scharfer Soße“). Schmankerl sind zwei Oldies aus den Sixties: „Winnetou und das Halbblut Apanatschi“ und die ewig junge „Reifeprüfung“ mit Dustin Hoffman.

Mit zwei Komödien für die Jugend („Frau Ella“, „Fack ju Göhte“) und einem Roadmovie fürs reifere Publikum („Der Hundertjährige ...“) lockt vom 14. bis 16. August das Freiluft-Kino ins Freibad von Mössingen.

Filme unterm Sternenhimmel gibt es am 15. und 16. August auch in Kusterdingen beim Kino Metropol, vom 24. Juli bis 10. August auf dem Schlossberg von Herrenberg und vom 1. bis 12. August im Freibad von Hechingen. Last but not least mischt diesmal auch das Tübinger Arsenal im Sommerkino-Geschehen mit: Am 26. Juli wird die Hintere Grabenstraße für eine Nacht zur Open-air-Arena.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Die Kommentarfunktionalität wurde für diesen Artikel deaktiviert.

Kino Suche im Bereich
nach Begriff
Anzeige