Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgart

Klassenfahrten nach Terror fraglich: Austausch geht weiter

Der Terroranschläge in Paris haben im Südwesten auch Auswirkungen auf geplante Klassenfahrten.

20.11.2015

Von dpa

Stuttgart. Bei Schüler-Reisen nach Frankreich gibt es mitunter Absagen, etwa an einem deutsch-französischen Gymnasium in Freiburg.

Viele Schulen wollen den Austausch mit Frankreich trotz mancher Ängste aber nicht einschränken. «Wir wollen den Kontakt nach Frankreich eher intensivieren, als von terroristischen Anschlägen lahmlegen lassen», sagte die Schulleiterin des Stuttgarter Wagenburg-Gymnasiums, Petra Wagner. Schulen in Frankreich stoppten aber Fahrten nach Deutschland. Damit folgen sie einer Anweisung des französischen Bildungsministeriums.

Zum Artikel

Erstellt:
20. November 2015, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
20. November 2015, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 20. November 2015, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen