Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Milwaukee, USA

Kleinkind erschießt Mutter bei Autofahrt

Im US-Bundesstaat Wisconsin hat ein Zweijähriger seine Mutter während einer Autofahrt getötet. Mit einem Schuss aus einer Pistole.

29.04.2016
  • Sven Kaufmann

Milwaukee. Unachtsamkeit mit schrecklichen Folgen: In den USA hat ein Kleinkind während einer Autofahrt mit einer Schusswaffe auf seine Mutter gefeuert und sie versehentlich getötet.

Die 26-jährige Frau sei sofort tot gewesen, teilte die Polizei in Milwaukee im Bundesstaat Wisconsin am Mittwoch mit. Das erst zweieinhalb Jahre alte Kind, lokalen Medienberichten zufolge ein Junge, schoss demnach mit der Waffe durch den Fahrersitz hindurch, nachdem es die am Boden liegende Pistole entdeckt hatte.

Die dreifache Mutter brach am Steuer zusammen. Andere Verkehrsteilnehmer schoben das Fahrzeug an den Straßenrand, bevor die Polizei eintraf. Wiederbelebungsversuche blieben erfolglos.

Im Auto befanden sich zudem die Mutter des Opfers und ein weiteres einjähriges Kind, beide saßen auf dem Beifahrersitz. Keines der Kinder sei in einem Kindersitz angeschnallt gewesen. Die Pistole war einem Zeitungsbericht zufolge offensichtlich unter dem Fahrersitz verstaut gewesen und hervorgerutscht.

Wie die Zeitung „Milwaukee Journal Sentinel“ berichtete, gehörten Auto und Waffe dem Freund der Mutter, einem Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes. Demnach benutzte die Frau den Wagen, weil ihr eigenes Auto wenige Tage zuvor gestohlen worden war. Wie das Sheriff-Büro von Milwaukee mitteilte, wurde unter dem Fahrersitz auch der Pistolengürtel des Freundes gefunden.

Der Vater des Opfers sagte dem örtlichen Fernsehsender WISN, sein „kleines Mädchen“ habe ihm „alles in der Welt“ bedeutet. „Ich habe die zweite Hälfte meines Herzens verloren.“ Die Polizei leitete Ermittlungen zu dem tragischen Vorfall ein, der sich bereits am Dienstag ereignete.

Alljährlich werden rund 20 000 Minderjährige in den USA durch Schusswaffen verletzt oder getötet. Laut der Anti-Waffen-Organisation Everytown for Gun Safety gab es seit Anfang 2016 bereits 77 Vorfälle, bei denen Kinder oder Jugendliche unter 17 eine Schusswaffe abfeuerten und jemanden unabsichtlich verletzten oder sogar töteten.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

29.04.2016, 06:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball