Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Tübingen

Klimawandel wird erklärt

Tübingen. In den USA, einem Land mit viel unberührter Wildnis, spielen der Schutz und die Erhaltung der Umwelt schon lange eine große Rolle. Doch warum zögern die Amerikaner trotz allem, das Problem des globalen Klimawandels anzuerkennen und Maßnahmen dagegen zu ergreifen?

09.10.2010

In der Reihe „The d.a.i. explains“ (das d.a.i. erklärt), die sich vor allem an Jugendliche richtet, sollen die USA als Fallbeispiel dienen, um den Klimawandel genauer unter die Lupe zu nehmen.

Das Thema wird sowohl aus der amerikanischen als auch aus der deutschen Perspektive betrachtet. Dazu gibt es einen englischsprachigen Vortrag von Jessica Strain unter dem Titel „Global Climate Change and the USA: Why Should We Care?“

Die Veranstaltung ist am Mittwoch, 13. Oktober, zwischen 17 und 19 Uhr im Deutsch-Amerikanischen Institut Tübingen. Eintritt: 5 oder 3 Euro, mit Bonuscard 1,50 Euro.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

09.10.2010, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball