Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Germany's Next Topmodel

Klum darf weiter an ihren Models herumkritteln

Heidi Klums Sendung "Germany's Next Topmodel" verstößt nach Ansicht von Medienwächtern nicht gegen den Jugendschutz. Die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) hatte sich nach Zuschauerbeschwerden mit mehreren Folgen der jüngsten Staffel von GNTM befasst, wie sie gestern in Berlin mitteilte.

04.11.2015
  • DPA

Berlin Dabei kam die Kommission zu dem Schluss, "dass diese gemäß den Bestimmungen des so genannten Jugendmedienschutz-Staatsvertrages (JMStV) nicht entwicklungsbeeinträchtigend für Kinder und Jugendliche sind".

Die KJM hat sich mehrfach mit dem Format auseinandergesetzt. Ein Verstoß gegen den Jugendschutz wurde nie festgestellt. Wenn in der Sendung ein Satz wie "Du bist zu dick" gefallen sei, sei das immer auf die Anforderungen als Laufsteg-Model bezogen gewesen, teilte die KJM mit. Moderatorin Klum habe im Lauf der Sendung betont, dass Hungern kein Weg sei.

Klum darf weiter an ihren Models herumkritteln
"Du bist zu dick": Heidi Klums Kritik liegt im Rahmen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

04.11.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball