Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Kolumbarium
auf dem Kirchberg
darf gebaut werden
Ein privater Bestattungsplatz entsteht auf dem Kirchberg zwischen dem Nonnenfriedhof und der Johanniskirche. Privatbild
Sulz/Kirchberg

Kolumbarium auf dem Kirchberg darf gebaut werden

Ein privater Bestattungsplatz entsteht auf dem Kirchberg zwischen dem Nonnenfriedhof und der Johanniskirche.

30.11.2016
  • Cristina Priotto

Der Verein Berneuchener Haus Kloster Kirchberg hatte bereits beim Jahrespressegespräch vergangene Woche die Idee und die Entwürfe von Madeleine Dietz vorgestellt (die SÜDWEST PRESSE berichtete am 23. November). Vorgesehen ist, für die Mitglieder zwei Urnenstellwände, sogenannte Kolumbarien, in Form von zwei Toren aus Stahl zu errichten. Jedes der 2,20 Meter hohen und zwei Meter breiten Tore soll ...

70% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball