Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Mit dem Fernrohr gut erkennbar

Komet Lovejoy am Tübinger Nachthimmel

Wer den türkisfarbenen Schweif des Kometen Lovejoy bewundern möchte, muss einen tiefen Blick ins All werfen. Dazu lädt die Astronomische Vereinigung Tübingen in die Sternwarte ein.

15.01.2015

Tübingen. Die Montage von Martin Wettlaufer zeigt die Position des kosmischen Besuchers - und seinen prachtvollen Schweif in einer Vergrößerung. Der Komet „Lovejoy“ ist einer der hellsten Schweifsterne der vergangenen Jahre. Zwischen den hell funkelnden Wintersternbildern ist er kaum zu sehen. Benannt ist er nach Terry Lovejoy aus Brisbane, seinem Entdecker.Anders als im Falle des Jahrhundertkome...

57% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball