Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Softwaretipp: Windows10

Komfortabler surfen mit dem Edge-Browser

Mit Windows10 bekommt der Anwender den Edge-Browser auf den Rechner gespült. Damit surft man nicht nur schneller, sondern auch sicherer.

06.11.2015
  • PRZI

Optimal surfen fühlt sich dennoch anders an. Schuld daran sind die Grundeinstellungen von Edge. Suchanfragen etwa landen grundsätzlich bei Bing, der Microsoftschen Suchmaschine. Die Startseite des Browsers wiederum ist standardmäßig mit Nachrichten von MSN zugepflastert.

Wer dauerhaft mit Edge surfen will, kann den Browser an seine persönlichen Bedürfnisse anpassen. Dazu reicht oft schon, ihm eine persönliche Startseite sowie eine alternative Suchmaschine zu verpassen.

Und so geht's: Klicken Sie nach dem Start von Edge rechts oben auf die drei Punkte und wählen Sie im Auswahlmenü den Eintrag "Einstellungen". Im folgenden Fenster lässt sich unter "Öffnen mit" eine Startseite bestimmen.

Dazu wird zuerst "Bestimmte Seite(n)", dann im Auswahlmenü "Benutzerdefiniert" gewählt und die gewünschte Internetseite eingetippt. Edge bietet übrigens die Möglichkeit, mehrere Webseiten auf einmal zu öffnen, was jedoch dazu führen kann, dass sich der Programmstart verzögert. Vergessen Sie auch nicht, den vorhandenen Eintrag "about:start" durch Anklicken des X zu löschen. Sonst öffnet sich bei jedem Browser-Start zusätzlich noch die von Microsoft voreingestellte Startseite.

Auch das voreingestellte Bing für die Suche in der Adressleiste wird man in den "Einstellungen" los. Dazu klickt man weiter unten auf "Erweiterte Einstellungen". Im folgenden Menü wird bei "In Adressleiste suchen mit" die Option "Neu hinzufügen" markiert. Windows 10 präsentiert daraufhin Google als Alternative. Wer damit künftig auf die Schnelle suchen will, markiert den Eintrag und wählt "Als Standard hinzufügen". Es lassen sich auch andere Suchmaschinen einbinden, etwa Yahoo: Rufen Sie dazu in Edge einfach die dazugehörige Webseite auf und begeben Sie sich anschließend erneut in "Erweiterte Einstellungen". Nach einem Klick auf "Neu hinzufügen" erscheint jetzt auch die Yahoo-Suchmaschine und kann als Standard festgelegt werden.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

06.11.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball