Rottenburg

Reisefilm: Kommt ein Dreirad geflogen

Im Rottenburger Waldhorn-Kino berichteten Andreas Zmuda und Doreen Kröber über ihre Reise durch (und über) Nord- und Südamerika.

27.08.2021

Von Werner Bauknecht

Die Welt aus der Vogelperspektive, und doch ganz nah dran: die Christusstatue in Rio de Janeiro, Wolkenkratzer in Manhattan, die Atacama-Wüste in Chile und der Amazonas-Dschungel in Brasilien. Am Mittwoch stellten zwei „fliegende Nomaden“ ihren Film „Vogelfrei“ im Rottenburger Kino Waldhorn vor. Der 59-jährige Andreas Zmuda sagte, er sei schon immer ein Nomade gewesen. Mit 13 reiste der Berliner ...

87% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
27. August 2021, 18:43 Uhr
Aktualisiert:
27. August 2021, 18:43 Uhr
zuletzt aktualisiert: 27. August 2021, 18:43 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen