Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Baden-Baden

Konstanz-Absage: Richtet Baden-Baden die Theatertage aus?

Nach der Absage aus Konstanz springt möglicherweise die Stadt Baden-Baden als Ausrichterin der Baden-Württembergischen Theatertage 2019 in die Bresche.

09.03.2018
  • dpa/lsw

Baden-Baden. Der Hauptausschuss des Gemeinderates wolle am 19. März abstimmen, ob das Festival in der Kurstadt über die Bühne gehen könne, teilte die Stadt am Freitag mit. Vorangegangen war ein Streit in Konstanz: Dort hatte das Theater Anfang Februar die Veranstaltung abgesagt, nachdem der Gemeinderat der Vertragsverlängerung für Intendant Christoph Nix nicht zugestimmt hatte.

Das Theater in Baden-Baden erklärte sich bereit, die Theatertage zu übernehmen. Der Landesverband des Deutschen Bühnenvereins teilte ebenfalls mit, die Veranstaltung in die Kurstadt vergeben zu wollen. «Mein Team und ich stehen bereit. Wir freuen uns auf die Aufgabe (...)», erklärte die Intendantin des Theaters Baden-Baden, Intendantin Nicola May. Auch Oberbürgermeisterin Margret Mergen (CDU) befürworte die Ausrichtung, wie es weiter hieß.

Die Baden-Württembergischen Theatertage finden alle zwei Jahre in jeweils wechselnden Städten statt. Sie werden vom Land zur Hälfte getragen. Zuschüsse kommen vom Bühnenverein und der ausrichtenden Stadt. Das jüngste Festival war 2017 in Ulm.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

09.03.2018, 13:38 Uhr | geändert: 09.03.2018, 11:30 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball