Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Kommentar · Gewerbeflächen

Kooperation statt Konkurrenz

Die Tübinger Wirtschaft wächst längst dynamischer als jene im benachbarten Reutlingen. In den vergangenen fünf Jahren entstanden in der gleichermaßen bei Studierenden, Familien und Firmen schwer angesagten Universitätsstadt mehr als 4500 neue, sozialversicherungspflichtige Jobs – gut die Hälfte davon in der Privatwirtschaft.

25.11.2014
  • Volker Rekittke

Doch langsam, aber sicher gehen nun vor allem den größeren produzierenden Firmen die Flächen aus. Bereits vor zweieinhalb Jahren stellte OB Boris Palmer im Gemeinderat seine „Gewerbeflächenstrategie 2020“ vor – und stieß auf ein durchweg positives Echo. Vertreter/innen aller Fraktionen sprachen sich dafür aus, neue Standorte für expansionswillige Betriebe auszuweisen. Im Prinzip jedenfalls.„B...

82% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball