Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Kostbares Nass für Bewässerung nutzen
Der gewählte Vorstand der neugegründeten Interessengemeinschaft Wasserversorgung Engerstal Dürrenmettstetten (von links): Martin Wößner, Siegfried Dölker, Theo Trick und Tim Huß. Bild: Huß
Landwirtschaft

Kostbares Nass für Bewässerung nutzen

Die neugegründete Interessengemeinschaft Wasserversorgung Engerstal (IGWE) plant in Dürren- mettstetten den Erhalt der alten Leitung und den Bau einer Entnahmestelle am „Brunnenturm“. Von Elke Huß

29.12.2016
  • Elke Huß

Eine Wasserversorgung aus dem Engerstal wird es auch weiterhin in Dürrenmettstetten geben. Dazu ist am Dienstagabend die „Interessengemeinschaft Wasserversorgung Engerstal“ (IGWE) gegründet worden.Leitung funktioniert nochIm Sommer wurde der höchstgelegene Sulzer Stadtteil an die Wasserversorgung Reinau angeschlossen. Deshalb wird die bestehende und immer noch gut funktionierende Engerstal-Wasser...

86% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball