Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Vom Chip überwacht

Kreisseniorenrat zu technischen Hilfen für Demenzpatienten

Vom Ortungs-Chip bis zur automatischen Herdabschaltung: Beim Kreisseniorenrat ging es am Montagabend um technische Hilfen für Demenzkranke.

23.07.2015
  • Dorothee Hermann

Tübingen. Demenzkranke könnten schon bald mit einer problematischen Entscheidung konfrontiert sein: Entweder sie tragen einen Chip bei sich, mit dem sie geortet werden können, oder sie können nicht mehr allein ausgehen. Der Chip könnte auch so programmiert sein, dass ein Signal ertönt, sobald der Träger sich aus einem bestimmten Areal hinausbewegt, sagte Prof. Gerhard Eschweiler, Leiter des Geria...

86% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball