Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Singen mit den Händen und Sex mit Hesse

Kreissparkasse und Buchhandlung Osiander kommen im zweiten Halbjahr auf annähernd 40 Veranstaltungen

Sie sind beide längst wichtige Local Player im Tübinger Kulturleben: die Kreissparkasse und die Osiandersche Buchhandlung. Eine kleine Programmvorschau übers zweite Halbjahr zeigt, wie sehr sie inzwischen miteinander verzahnt sind.

25.08.2015
  • Wilhelm Triebold

Tübingen. Die eine hat den Veranstaltungsraum, die andere die Beziehungen. Die Kreissparkasse verfügt übers Carré auf den Mühlbachäckern, die Buchhandlung über gute Kontakte, um hochkarätige Lesungen zu organisieren.

Im Zusammenschluss ergibt das Folgendes:

Osiander bringt drei Literaturtermine unter dem Titel „Osiander im Carré“ ein. Am 29. September weist Léa Linster im Gespräch mit Wolfgang Niess vom SWR „Mein(en) Weg zu den Sternen“. Am 23. November fragt Rüdiger Safranski nach der „Zeit – Was sie mit uns macht und was wir aus ihr machen“ (Moderation: Christopher Gohl von Stiftung Weltethos). Und am 16. Dezember ist mit Navid Kermani der diesjährige Friedenspreisträger des Deutschen Buchhandels zu Gast, der den Preis Mitte Oktober auf der Frankfurter Buchmesse erhält. Moderation ist diesmal der Theologe Karl-Josef Kuschel. Ein Dutzend weiterer Veranstaltungen ohne Osiander-Beteiligung sind im Carré geplant. Am 14. September feiert hier die Comedy Stube mit dem Stubenältesten Helge Thun den Saisonauftakt. Am 18. September gibt es eine RTF.1Nacht und am 19. September „Singen mit den Händen“ Der Gospelchor Gönningen und der Gebärdenprojektchor der VHS Tübingen geben ein Benefiz-Konzert für das Tübinger Rehazentrum grund.stein. Am 28. September singt der schwäbische A-capella-Chor Pepper & Salt „Sengchron“, und am 22. Oktober findet im Carré ein Konzert der 7. Tübinger Jazz & Klassik Tage statt („Same Pictures – New Exhibition, Konzert der schweizer Band Mats-Up). Am 28. Oktober folgt eine weitere Folge von „Schoog im Dialog“: Bernadette Schoog empfängt diesmal den Schauspieler und Stuttgarter Tatort-Kommissar Richy Müller.

Am 6. November fordern Sandra Lee & Band: „Let it Rock!“ Die Hitgiganten aus den 80er & 90er Jahren (dies ist eine Stehveranstaltung). Am 14. November kommt der Comedian Ingo Appelt mit seinem neuen Programm „Besser ... ist besser!“. Am 18. November geht es um einen „Highway Junkie – Mitten durch Amerika“. Eine Live-Reportage von und mit Dirk Rohrbach, der vom Atlantik zum Pazifik geradelt ist.

Am 19. November machen Maren Kroymann & Band, Musik der 1960er-Jahre, und am 27. November gibt es „A night with the music of The Eagles“, ein Konzert mit der britischen Band „Ultimate Eagles“. Und am 11. Dezember bruddeln „Die Kächeles“, schwäbisches Mundart-Kabarett. Osiander ist natürlich auch noch an anderen Orten aktiv. Zum Beispiel mit einem Kinderfest im Pfleghof zum Umbrisch-provenzalischen Markt am 19. September. Mit einer Lesung in den oberen Museums-Sälen am 21. September, in der Ilija Trojanow aus seinem Buch „Macht und Widerstand“ liest. Mit Daniel Illgers „Skargat – Der Pfad des schwarzen Lichts“ am 26. September im Veranstaltungsraum des Kulturamts (im Rahmen der 6. Jahrestagung der Gesellschaft für Fantastikforschung am Institut für Medienwissenschaft). Und mit Ralf Rothmann und seinem hochgelobten Roman „Im Frühling sterben“ am 28. September in den oberen Museums-Sälen.

Am 1. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit, erzählt Peter Wensierski in den oberen Museums-Sälen die Geschichte einer abenteuerlichen Flucht: „Die verbotene Reise“. Am 7. Oktober stellt im Zimmertheater der Autor und Ex-Tübinger Karl-Heinz Ott sein neues Buch „Die Auferstehung“ vor. Und Liane von Droste hat „Die Erbe-Chronik“ verfasst, die sie am 13. Oktober in den oberen Museums-Sälen präsentiert.

Rechtzeitig vor der heißen Wahlkampf-Phase treffen sich der Alt-Grüne Rezzo Schlauch und der Landeskundler Reinhold Weber am 20. Oktober in den Museums-Sälen zum Plausch über die Grünen im Ländle („Keine Angst vor der Macht“). Tilmann Lahme beschäftigt sich am 22. Oktober im ehemaligen Kino „Löwen“ mit der Familie Mann, und Felicitas Andresen am 25. Oktober im Zimmertheater mit dem anderen Literaturnobelpreisträger („Sex mit Hermann Hesse“).

Am 27. Oktober blättert der Talheimer Verlag beim Metzgergassen-Osiander in den Briefen von Karola Bloch an Siegfried Unseld, und am 29. Oktober erzählt in den oberen Museum-Sälen der Klöpfer&Meyer-Autor Johannes Schweikle „Schneegeschichten“. Feridun Zaimoglu liest am 12. November im Museum aus dem aktuellen buchpreisnominierten Roman „Siebentürmeviertel“, und Wolfgang Schorlau klopft am 19. November ebendort ein wenig auf „Die schützende Hand“ (so sein Krimititel), die Schorlaus Ermittler Dengler diemal beim Verfassungsschutz und im NSU-Sumpf ausmacht.

Am 20. November ist der große alte Mann der SPD, Erhard Eppler, bei Osiander in der Wilhelmstraße zu Gast: „Links leben“ heißen die „Erinnerungen eines Wertkonservativen“. Am 26. November behauptet im Museum der Humor-Titan Oliver M. Schmitt „Ich bin dann mal Ertugrul“, während am 30. November beim Wilhelmstraßen-Osiander der Osteutopa-Experte Karl Schlögel die „Entscheidung in Kiew“ sucht.

Am 4. Dezember liest der Ex-Zimmertheatraliker Dominique Horwitz im Kino „Löwen“ aus seinem Debütroman „Tod in Weimar“ und am 8. Dezember im Museum der französische Autor David Foenkinos aus „Charlotte“, einer biografischen Annäherung an die von den Nazi ermordete Malerin Charlotte Salomon (Moderation: Thomas Vogel).

Peter Härtling stellt am 9. Dezember im Museum seinen neuesten Künstlerroman „Verdi“ vor, und Hartmut Pönitz nimmt sich am 16. Dezember im Museum mit einer Multimedia-Show „Zeit für Cornwall - Im Land der seefahrenden Gärtner“.Archivbilder

Kreissparkasse und Buchhandlung Osiander kommen im zweiten Halbjahr auf annähernd 40
Navid Kermani

Kreissparkasse und Buchhandlung Osiander kommen im zweiten Halbjahr auf annähernd 40
Ilia Trojanow

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

25.08.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball