Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Kretschmann in Sicherheitsdebatte «rechts außen gelandet»
Leni Breymaier spricht bei einer Pressekonferenz. Foto: Marijan Murat/Archiv dpa/lsw
Stuttgart

Kretschmann in Sicherheitsdebatte «rechts außen gelandet»

SPD-Landeschefin Leni Breymaier wirft Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) vor, in der Sicherheitsdebatte «rechts außen gelandet» zu sein.

20.01.2017
  • dpa/lsw

Stuttgart. Das sagte sie «Stuttgarter Zeitung» und «Stuttgarter Nachrichten» (Freitag) im Interview. Kretschmann hatte jüngst zur Abschiebehaft von Gefährdern gesagt: «Wir sind bereit, dabei notfalls an die Grenzen des verfassungsrechtlich Möglichen zu gehen.» Breymaier zeigte sich überrascht von den Grünen, weil es eher CDU-Politik sei, die in der Hinsicht gemacht werde. Breymaier: «Die Grünen nehmen das klaglos hin.» Der Staat müsse wehrhaft sein. «Aber nach Anschlägen immer gleich das nächste Gesetz zu fordern, in dem dann steht, was man sowieso immer schon machen wollte, bringt wenig.»

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

20.01.2017, 07:53 Uhr | geändert: 20.01.2017, 07:11 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball