Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Villingen-Schwenningen

Kuh flüchtet vom Schlachthof und wird von Zug angefahren

Eine Kuh ist von einem Schlachthof im Schwarzwald geflüchtet - dem Tod am Ende aber nicht von der Schippe gesprungen.

23.03.2018
  • dpa/lsw

Villingen-Schwenningen. Nach Angaben der Polizei war das Tier am Freitag beim Verladen von dem Schlachthof in Villingen-Schwenningen getürmt. Der Fluchtweg war allerdings nicht besonders geschickt: Die Kuh rannte demnach in Richtung von Bahngleisen und wurde prompt von einem Regionalzug erfasst und verletzt. Mitarbeiter des Schlachthofs eilten hinterher - und töteten die Kuh vorschriftsgemäß. Der Zug wurde demnach nicht beschädigt.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

23.03.2018, 23:03 Uhr | geändert: 23.03.2018, 17:50 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball