Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Umwelt

Kuhns Appell: Autos stehen lassen

Ab dem heutigen Montag gilt wieder für mindestens zwei Tage Feinstaub-Alarm in der Landeshauptstadt.

14.11.2016
  • RAIMUND WEIBLE

Stuttgart. Zum zweiten Mal in diesem Herbst ruft die Stadt Stuttgart den Feinstaub-Alarm aus. Oberbürgermeister Fritz Kuhn rief die Pendler aus der Region und die Stuttgarter dazu auf, ihr Auto stehen zu lassen und auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen.

Der Deutsche Wetterdienst hat für mindestens Montag und Dienstag eine austauscharme Wetterlage angekündigt. In solchen Wettersituationen steigt die Konzentration von Feinstaub und Stickstoffdioxid im Stuttgarter Kessel gewöhnlich an und droht die Grenzwerte zu übersteigen. Der zulässige EU-Grenzwert liegt für Feinstaub bei 50 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft. Er darf an nicht mehr als 35 Tagen im Jahr überschritten werden. Zuletzt war Alarm von 27. Oktober bis 1. November.

Wie lange der Feinstaub-Alarm andauert, ist nach Mitteilung des Stuttgarter Rathauses offen. Der Alarm wird dann ausgerufen, wenn der Wetterdienst für mindestens zwei aufeinanderfolgende Tage ein stark eingeschränktes Austauschvermögen der Atmosphäre prognostiziert. Eine eintägige Unterbrechung reicht nicht aus, um den Alarm aufzuheben.

Die Stadt nutzt erstmals die Messaging-Dienste WhatsApp, Telegramm und Insta, um die Bevölkerung über den Alarm zu informieren. So erfuhren die Nutzer auch, dass die Behörde dazu aufgerufen hat, bereits ab Sonntag, 18 Uhr, auf den Betrieb von Komfort-Kaminen zu verzichten. web

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

14.11.2016, 06:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball