Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Viel Musik und freche Sprüche

Kultur am Dobel legt Programm fürs Winterhalbjahr vor

Das kann ein heißer Herbst werden bei Kultur am Dobel in Freudenstadt. Das Programm im zweiten Halbjahr sieht viel Musik vor, dazu Musikkabarett und einen philosophischen Comedian. Mit „Cabanaz“ aus Freudenstadt ist endlich wieder einmal eine einheimische Gruppe dabei.

03.09.2010

Freudenstadt. Der Auftakt ist vielversprechend. Das „Grachmusikoff-Trio“ kommt, drei Musiker aus einer bekannten Formation, die den Schwabenrock in eigener Weise weiterentwickelt haben zu Blues und Soul. Ihre Texte sind mal schwäbisch-hintersinnig, mal hochdeutsch und immer witzig. Das Trio gibt sich am Freitag, 24. September, die Ehre. Wie immer bei Kultur am Dobel beginnt die Vorstellung um 20 Uhr.

Mit Musik geht’s weiter am Donnerstag, 14. Oktober, wenn „Doppelbock“ in die Tasten greift. Erstmals kommt eine Musikformation aus der Schweiz in den Dobelsaal, aber das lange Warten auf die Nachbarn wird sich lohnen. „Doppelbock“ bringt alte Melodien im zeitgenössischen Gewand, modern, fast poppig. Man darf gespannt sein, wie sich Christine Lautenburgs „Gesang und Jodel“ mit unterlegten Rock-Rhytmen anhört. Wort- und artgerechte Unterhaltung verspricht „Faltsch Wagoni“ am Freitag, 19. November. Silvana und Thomas Prosperi ziehen ein wortgewandtes Musikkabarett nahe am Absurden auf. Sprachmülltrennung nennen sie ihren Traum – „Wort & Wild“ ist Kabarett für Schnelldenker.

Dann geht es schon wieder in den Dezember und am 12. gibt es ein Heimspiel mit der Gruppe „Cabanáz“ aus Freudenstadt. Sie hat schon wiederholt beim Rudert-Musikfestival zu überzeugen gewusst mit ihrer interessanten Mischung aus Jazz, Funk, Latin und anspruchsvollem Gesang. Mit Gisi Eschenberg hat „Cabanáz“ eine hervorragende Sängerin in ihren Reihen.

Im neuen Jahr kommen die Bayern. Die „Hot Shot Blues Band“ steht mit ihrer Musik aus Soul, Jazz, Blues, Latin und Funk für erfrischende Vielseitigkeit und Freude an der Musik. Die Gitarren spielen in der Gruppe eine besondere Rolle. Die Bluesband gastiert am Freitag, 21. Januar, bei Kultur am Dobel. Und im Februar klingt das Winterprogramm aus mit dem Musikkabarettisten Arnim Töpel. Seit zehn Jahren gastiert er als Philosoph unter den Kabarettisten und Bluesdenker auf deutschsprachigen Bühnen. Er kommt am Freitag, 11. Februar, mit seinem jüngsten Programm „Masterbabbler“.rt

Info Kartenreservierungen unter www. kulturamdobel.de

Kultur am Dobel legt  Programm fürs Winterhalbjahr vor
Das Musikkabarett „Faltsch Wagoni“ kommt am Freitag, 19. November, zu Kultur am Dobel. Privatbild

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

03.09.2010, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball