Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Kulturelle Brücken bauen
Stadtrat Elmar Zebisch (zweiter von links) kümmert sich seit vergangenem Jahr um Flüchtlinge wie hier um die unbegleiteten syrischen Jugendlichen Obaida und Mohammed (rechts) sowie Obaidas älteren Bruder Quteiba (links). Nun will die Stadt Paten für Flüchtlinge gewinnen. 60 Interessierte kamen zur Infoveranstaltung. Archivbild: Eisele
Patenschaften

Kulturelle Brücken bauen

Die Stadt will Rottenburger/innen als Paten für Flüchtlinge gewinnen, um ihnen bei Behördengängen und im Alltag zu helfen. Am Donnerstag informierte die Stadtverwaltung über das Programm.

15.10.2016
  • Werner Bauknecht

Rottenburgs neuer Finanzbürgermeister Hendrik Bednarz wies in seiner Einführung vor etwa 60 Besuchern darauf hin, dass die Flüchtlingszahlen rückläufig seien. „Jetzt aber beginnt die Arbeit für uns erst richtig“, sagte er mit Blick auf das Patenschaftskonzept der Stadt.Eingeladen hatten Wolfgang Jüngling, Flüchtlingsbeauftragter der Stadt, und Kirsten Modest, Sozialarbeiterin des Landratsamtes. D...

90% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball