Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Das Political gewinnt

LTT-Freunde küren Palmerstück zur Inszenierung der Spielzeit

Das Political „Palmer – Zur Liebe verdammt fürs Schwabenland“ von Gernot Grünewald und Kerstin Grübmeyer gewinnt den diesjährigen „Preis der LTT-Freunde“.

22.07.2015

Der Freundeskreis des Theaters hatte das Publikum befragt, eine siebenköpfige Jury traf letztlich die Entscheidung. Die Produktion sei ein originärer, am Haus entstandener Theaterabend und erfinde zugleich das Genre des „Politicals“, heißt es in der Begründung.

Gleich mehrere konzeptionelle Ideen machten aus dieser Produktion ein Erfolgsstück. Helmut Palmer war Querdenker, Aktionist, Bürgerrechtler, Obsthändler, Einzelkämpfer und vielleicht der erste „Wutbürger“. In dem Stück verkörpern vier Schauspieler mit Puppen Helmut Palmer und erzählen singend seinen leidenschaftlichen Lebensmonolog. „Diesen Monolog von fast lebensgroßen Palmer-Puppen spielen zu lassen, ist der zweite Geniestreich“, so der Fördervereins-Vorsitzende Jochen Gewecke. Ein weiterer ausschlaggebender Gesichtspunkt für die Entscheidung der Jury für „Palmer“ war, dass das Stück Menschen ins Theater locke, die sonst vielleicht gar nicht ins Theater gegangen wären. Der Preis besteht aus handgefertigten Schmuck-Elefanten zum Anstecken und ist dotiert mit 1 200 Euro.ST / Bild: LTT

LTT-Freunde küren Palmerstück zur Inszenierung der Spielzeit
Links Lukas Umlauft, rechts Patrick Schnicke.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

22.07.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball