Tübingen · Theater

LTT-Intendant Weckherlin: Vertrag bis 2027

Staatssekretär Arne Braun lobt Thorsten Weckherlins Arbeit am Landestheater: Dessen Amtszeit wurde bis 2027 verlängert.

06.12.2022

Von mosi

Thorsten Weckherlin. Archivbild: Ulrich Metz

Thorsten Weckherlin. Archivbild: Ulrich Metz

Thorsten Weckherlin bleibt über 2024 hinaus Intendant des Landestheaters Württemberg-Hohenzollern Tübingen Reutlingen (LTT). Dies gab Staatssekretär Arne Braun am Dienstag bekannt. Der Verwaltungsrat des LTT hat der Vertragsverlängerung bis August 2027 zugestimmt. Weckherlin leitet das LTT seit 2014.

„Mit viel Leidenschaft hat Thorsten Weckherlin das Landestheater Tübingen Reutlingen als einen wichtigen Ort der kulturellen Bildung und der Begegnung gestärkt“, betont Braun in einer Pressemitteilung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst: „Insbesondere das Junge LTT trägt auch mit Aufführungen neuer Dramatik und interaktiven Begleitprogrammen zum Verständnis zeitgenössischen Theaters bei und erreicht viele junge Menschen in der Stadt und Region.“ Weckherlin seien die Belange und die Zukunftsfähigkeit von Landesbühnen ein wichtiges Anliegen. Das zeige auch sein Engagement auf Bundesebene als Vertreter der Landesbühnen im Deutschen Bühnenverein.

In der Mitteilung lobt auch Oberbürgermeister Boris Palmer die Arbeit Weckherlins: Er denke dabei nicht nur an das künstlerische Programm das Theaters, sondern auch daran, „wie er das Haus, das Ensemble, die Verwaltung und die Technik durch zunehmend schwierigere Zeiten führt“. Weckherlin sei als erfahrener Theaterleiter genau der Richtige, „der das LTT durch die nächsten Jahre führen kann und dabei nicht nur ein Streiter für das Theater, sondern für die Kultur insgesamt bleibt“.

Zum Artikel

Erstellt:
06.12.2022, 10:11 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 39sec
zuletzt aktualisiert: 06.12.2022, 10:11 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen