Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
La giusta distanza

Psychothriller: Hinter der scheinbar verschlafenen Fassade einer italienischen Provinzstadt geschehen beunruhigende Dinge.

Psychothriller: Hinter der scheinbar verschlafenen Fassade einer italienischen Provinzstadt geschehen beunruhigende Dinge.

Italien

Regie: Carlo Mazzacurati
Mit: Giovanni Capovilla, Ahmed Hafiene, Valentina Lodovini

- ab 0 Jahren

Tagblatt-Wertung

Leser-Wertung

rating rating rating rating rating

Film bewerten

rating rating rating rating rating
23.11.2015

Inhalt: Der tunesische Automechaniker Hassan lebt in dem Städtchen Concadalbero nahe der Mündung des Po. Er ist gut integriert und wird für seine Arbeit geschätzt. In Hassans Werkstatt schraubt der junge Giovanni regelmäßig an einem alten Motorrad. Er träumt davon Journalist zu werden und beginnt für die Lokalzeitung zu schreiben. Die Ankunft der schönen jungen Lehrerin Mara bringt Aufregung in die Kleinstadt. Ein Mord geschieht. Die Schicksale der drei Protagonisten verflechten sich immer enger…

Spielplan

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

23.11.2015, 12:00 Uhr | geändert: 21.07.2009, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Kino Suche im Bereich
nach Begriff
Anzeige