Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
La vida me mata

Schwarzhumorige und teils surrealistische Betrachtung über Leben und Tod aus Chile.

Schwarzhumorige und teils surrealistische Betrachtung über Leben und Tod aus Chile.

Chile

Regie: Sebastián Silva
Mit: Bélgica Castro, Claudia Celedón, Gabriel Díaz

- ab 0 Jahren

Tagblatt-Wertung

Leser-Wertung

rating rating rating rating rating

Film bewerten

rating rating rating rating rating
23.11.2015
  • Festivalinfo

In der mit fünf chilenischen „Oscars“ bedachten schwarzen Komödie dreht sich alles um den Tod. „Das Leben ist Liebe“, theoretisiert die exzentrische Schauspielerin Susana, „der Tod ist das Ende des Lebens, also bringt mich die Liebe um“. Für ihren Kameramann Gaspar ist der Tod jedoch auf vielfältige Weise sehr real ...

Spielplan

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

23.11.2015, 12:00 Uhr | geändert: 21.07.2009, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Kino Suche im Bereich
nach Begriff
Anzeige