Freudenstadt · Innenstadt

Laden statt Onlinehandel

Der dritte, von der Stadt geförderte Pop-up-Store hat diese Woche am Freudenstädter Marktplatz 5 eröffnet. Israel Surco verkauft dort Kunst.

16.10.2020

Von Monika Schwarz

Das „Pop-up-Store-Konzept der Wirtschaftsförderung in Kooperation mit dem Freudenstadt Marketing scheint aufzugehen. Im Gebäude Marktplatz 5 (ehemals Landhausmoden) hat der dritte Pop-up-Store seit Montag seine Pforten geöffnet. Zur offiziellen Eröffnung am Mittwoch waren Oberbürgermeister Julian Osswald und Wirtschaftsförderin Elke Latscha gekommen, um sich einen Eindruck zu verschaffen und den ...

86% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
16. Oktober 2020, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
16. Oktober 2020, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 16. Oktober 2020, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen