Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Länder mahnen schnellere Vertiefung des Rheins an
Ein Frachtschiff passiert auf dem Rhein aus dem Wasser ragende Felsen. Foto: Thomas Frey/Archiv dpa/lrs
Düsseldorf

Länder mahnen schnellere Vertiefung des Rheins an

Mehrere Bundesländer haben eine schnellere Vertiefung des Rheins angemahnt.

14.11.2016
  • dpa/lrs

Düsseldorf. Die aktuelle Planung der Bundesregierung bis 2031 sei zu langsam, kritisierten die Verkehrsminister von Nordrhein-Westfalen, Hessen, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz am Montag bei einer Rhein-Konferenz in Düsseldorf.

Angesichts der Zunahme der Güterströme auf Straße und Schiene müsse die Fahrrinne von St. Goar bis Mainz rasch vertieft werden. Die Bundesregierung müsse mehr Personal für die Planung bereitstellen. Es liege am langwierigen Planungsrecht, nicht am Personal, entgegnete Verkehrs-Staatssekretär des Bundes, Enak Ferlemann.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

14.11.2016, 16:06 Uhr | geändert: 14.11.2016, 14:01 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball