Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Stuttgart

Land fördert Integration in Kommunen mit 320 Millionen Euro

Das Land stellt den Kommunen im kommenden Jahr 320 Millionen Euro für die Integration von Flüchtlingen zur Verfügung.

27.04.2017
  • dpa/lsw

Stuttgart. Am Donnerstag unterzeichneten Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) und die kommunalen Landesverbände in Stuttgart den sogenannten Pakt für Integration (PIK). Die Gemeinden sollen mit 180 Millionen Euro bei den Kosten der Anschlussunterbringung unterstützt werden. Weitere 140 Millionen Euro fließen in Maßnahmen in die Bereiche Bildung, Berufsintegration und bürgerschaftliches Engagement. Zusätzlich sollen damit auch rund 1000 Integrationsmanager finanziert werden.

Mit dem Geld will Kretschmann die Kommunen unterstützen, die «angesichts der außergewöhnlich hohen Flüchtlingszahlen 2015 und Anfang 2016 vor besonderen Herausforderungen» stehen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

27.04.2017, 16:07 Uhr | geändert: 27.04.2017, 16:51 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball