Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Stuttgart

Land ruft Verbund für künstliche Intelligenz ins Leben

Die Landesregierung ruft auf Initiative der Max-Planck-Gesellschaft zusammen mit Universitäten und Firmen einen Forschungsverbund für künstliche Intelligenz ins Leben.

15.12.2016
  • dpa/lsw

Stuttgart. Die «Cyber Valley» genannte Initiative soll als internationales Zentrum für Grundlagenforschung und Gründerplattform dienen, wie die Landesregierung am Donnerstag mitteilte. Ziel der Initiative ist es, marktfähige Anwendungen zu entwickeln. In ihrem Rahmen sollen bis zu 100 Doktoranden ausgebildet werden. In einem ersten Schritt werden neun Forschungsgruppen gegründet. Hinzu kommen mehrere Professuren. Bosch und Daimler finanzieren zwei Stiftungslehrstühle. 

Neben den beiden Stuttgarter Konzernen beteiligen sich Porsche, BMW, ZF Friedrichshafen und Facebook an dem Projekt. Das Land gibt über mehrere Jahre in einem ersten Schritt mehr als 50 Millionen Euro. Alle Partner stemmen zusammen in den kommenden fünf Jahren einen hohen zweistelligen Millionen-Euro-Betrag.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

15.12.2016, 10:44 Uhr | geändert: 15.12.2016, 10:01 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball