Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgart

Land will leistungsfähige Kliniken besonders fördern

Gesundheitsminister Manne Lucha (Grüne) will bei der Krankenhausbauförderung einen Schwerpunkt auf größere und leistungsfähige Klinken legen.

20.03.2018

Von dpa/lsw

Manfred Lucha, Abgeordneter im Landtag von Baden-Württemberg. Foto: Sebastian Gollnow/Archiv dpa/lsw

Stuttgart. «Wir wollen heute Kliniken und Standorte fördern, die auch in 20 Jahren noch am Markt sein können», sagte er am Dienstag in Stuttgart. Krankenhäuser mit kleinteiligem Angebot kämen oft nie aus den roten Zahlen heraus. Wenn es Schließungen gebe, werde aber im Schulterschluss von Krankenkassen, Kassenärztlicher Vereinigung, Trägern und Land für eine weitere medizinische Versorgung in ambulanter Form gesorgt.

Das Land investiert in diesem Jahr 455 Millionen Euro in den Krankenhausbau - nach 463 Millionen im Vorjahr. Davon entfallen rund 235 Millionen Euro auf acht dringliche Bauprojekte. Die höchste Summe haben die Alb-Fils-Kliniken in Göppingen mit 304 Millionen Euro beantragt. Dort ist ein Neubau mit 600 Betten vorgesehen.

Zum Artikel

Erstellt:
20. März 2018, 14:47 Uhr
Aktualisiert:
20. März 2018, 14:20 Uhr
zuletzt aktualisiert: 20. März 2018, 14:20 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen