Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Land zahlt deutlich weniger Wohngeld aus
Die Fassade eines Wohnblocks. Foto: Jens Kalaene/Archiv dpa/lsw
Wiesbaden/Karlsruhe

Land zahlt deutlich weniger Wohngeld aus

Die Zahl der Bezieher von Wohngeld in Baden-Württemberg ist im vergangenen Jahr deutlich zurückgegangen.

14.12.2016
  • dpa/lsw

Wiesbaden/Karlsruhe. Ende 2015 erhielten 46 581 private Haushalte den Zuschuss. Das waren 22,3 Prozent weniger als im Jahr zuvor, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Mittwoch berichtete. Insgesamt bezieht derzeit fast jeder 100. Haushalt (0,9 Prozent) im Land Wohngeld.

Der Zuschuss zu den Wohnkosten für Einkommensschwächere wird von Bund und Ländern je zur Hälfte getragen. Insgesamt gaben Bund und Länder im vergangenen Jahr zusammen 681 Millionen Euro für Wohngeld aus. Rein rechnerisch wendete der Staat damit bundesweit acht Euro je Einwohner auf, in Baden-Württemberg waren es 7 Euro.

Unter den Ländern waren die Privathaushalte in Mecklenburg-Vorpommern mit 2,5 Prozent am häufigsten auf Wohngeld angewiesen. Am seltensten wird das Wohngeld in Bayern beansprucht. Hier sind es nur 0,6 Prozent der Haushalte.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

14.12.2016, 17:39 Uhr | geändert: 14.12.2016, 12:31 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball