Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Stuttgart

Land zeichnet innovative Firmen aus

Das baden-württembergische Finanz- und Wirtschaftsministerium hat gestern Abend zum 31. Mal den Innovationspreis des Landes verliehen.

13.11.2015
  • KER

Stuttgart Mit dem Rudolf-Eberle-Preis, benannt nach dem früheren CDU-Wirtschaftsminister, der von 1972 bis zu seinem überraschenden Tod im November 1984 im Amt war, werden Mittelständler für herausragende Entwicklungen und Anwendungen neuer Technologien ausgezeichnet.

Der insgesamt mit 50 000 EUR dotierte Preis ging an die Schnier Elektrostatik GmbH (Reutlingen/20 000 EUR), Findbox GmbH (Ettenheim/10 000 EUR), PTZ Weidner (Sigmaringen/10 000 EUR) und G. Lufft Mess- und Regeltechnik GmbH (Fellbach/10 000 EUR). Computomics GmbH & Co. KG (Tübingen) erhielt für einen bioinformatischen Analysebaukasten für Pflanzenerbgut den mit 7500 EUR dotierten Sonderpreis der MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft für Innovationen von jungen Unternehmen.

Schnier verkürzt mittels eines Hochspannungsentladers die Umrüstzeit von Lackierrobotern. Findbox hilft Kunden beim Auffinden der gewünschten Waren, etwa einer bestimmten Glühbirne. PTZ Weidner senkt mit einem neuen Trennverfahren für Metallringe, die Abfallmenge und die Bearbeitungszeit. Lufft hat einen mobilen Straßensensor entwickelt, der dazu beiträgt, Straßen auch bei winterlichen Bedingungen sicherer zu machen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

13.11.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball