Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Studenten im Generalstreik

Landauer Uni «lahmgelegt»

Landauer Studenten sind am Donnerstag aus Protest gegen die finanzielle Ausstattung ihrer Hochschule in den Generalstreik getreten.

27.11.2015
  • dpa/lsw

Landau. Bereits am Dienstag seien zusammen mit Vertretern von AStA und Bildungsministerium Lösungsansätze gefunden worden, sagte der Präsident der Universität Koblenz-Landau, Prof. Roman Heiligenthal. So könne man weitere Gebäude anmieten und befristete Lehrkräfte einstellen. Auch die Bibliothek soll aufgewertet werden. «Wir haben uns heute geeinigt, dass wir zeitnah die Probleme angehen.» Der Streik habe aber auch eine allgemeine hochschulpolitische Ebene, bei der die Universität nicht Verhandlungspartner sein könne.

Laut AStA ist das Betreuungsverhältnis in Landau besonders schlecht, weil nur ein Professor auf 95 Studierende komme. Wissenschaftliche Mitarbeiter hätten oft nur Zeitverträge, was die Lehre schwäche.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

27.11.2015, 07:25 Uhr | geändert: 26.11.2015, 17:15 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball