Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Karlsruhe

Landesbischof bezieht Dürer-Gemälde in Osteransprache ein

Die christliche Hoffnung auf die Auferstehung auch angesichts der schwierigen weltpolitischen Lage hat der badische Landesbischof Jochen Cornelius-Bundschuh zum Thema seiner Osteransprache gemacht.

13.04.2017
  • dpa/lsw

Karlsruhe. Bei der Videobotschaft aus der Karlsruher Kunsthalle bezog sich Cornelius-Bundschuh auf ein Gemälde von Albrecht Dürer, das den von der Kreuzigung gezeichneten Jesus zeigt. «So schaut einer, der gesehen hat, wie die Kinder in Syrien im Bombenhagel sterben. Der gesehen hat, wie Männer und Frauen auf der Flucht im Mittelmeer ertrinken», sagte er. Auf der Rückseite des Werks ist ein weiteres Bild zu sehen, das ein Muster in vielen Farben zeigt. «Das Dunkel reißt auf. Die Farben erfüllen den Raum und uns», sagte der Landesbischof. «Christus hat dem Tod die Macht genommen.»

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

13.04.2017, 10:21 Uhr | geändert: 13.04.2017, 08:22 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball