Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Stuttgart

Landesregierung hofft auf Stuttgart als EM-Austragungsort

Die Landesregierung hofft, dass Stuttgart Austragungsort der Fußball-Europameisterschaft 2024 wird.

20.01.2017
  • dpa/lsw

Stuttgart. Sollte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) mit seiner Bewerbung für die kontinentalen Titelkämpfe in gut sieben Jahren erfolgreich sein, würde es die Kultus- und Sportministerin Susanne Eisenmann (CDU) begrüßen, wenn auch die Mercedes-Benz Arena als Spielstätte zum Zug käme.

«Die Landeshauptstadt hat nicht nur bei der WM 2006 bewiesen, dass sie eine hervorragende Gastgeberin für internationale Sportereignisse ist. Insofern hoffe ich, dass es mit der Bewerbung klappt und drücke dem DFB die Daumen», sagte Eisenmann der «Heilbronner Stimme» (Samstag). Der DFB hatte am Freitag beschlossen, sich für das Turnier zu bewerben. Das Stuttgarter Stadion war neben der WM 2006 bereits 1974 Spielstätte der Weltmeisterschaft sowie 1988 EM-Austragungsort.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

20.01.2017, 17:11 Uhr | geändert: 20.01.2017, 17:21 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball