Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Chance für Region

Landräte stellen sich hinter Stuttgart 21

Die Landräte der Kreise Reutlingen, Tübingen, Zollernalb und Sigmaringen sprechen sich dafür aus, Stuttgart 21 möglichst bald zu realisieren.

08.10.2010

Tübingen. „Wir brauchen Stuttgart 21 für die Perspektiven der Schiene in unserer Raumschaft“, erklärten Joachim Walter (Tübingen), Thomas Reumann (Reutlingen), Günther-Martin Pauli (Zollernalbkreis) und Dirk Gaerte (Sigmaringen). Es handle sich um ein „über viele Jahre hinweg vorbereitetes Jahrhundertprojekt für ganz Baden-Württemberg“. Das Land habe bei der Schiene einen Nachholbedarf, an dem Projekt hingen die Interessen ganzer Regionen. Stuttgart 21 biete „einzigartige Chancen“ für bessere Verbindungen bis in den Ländlichen Raum, heißt es in einer Pressemitteilung.

„Es geht nicht nur darum, dass Ergebnisse langjähriger planerischer und rechtlicher Verfahren und die Entscheidungen demokratisch legitimierter Gremien akzeptiert werden sollten“, so Günther-Martin Pauli, CDU-Landtagsabgeordneter, Landrat des Zollernalbkreises und Vorsitzender der Interessengemeinschaft „el naldo“. Die direkte Anbindung von Messe und Flughafen werde ein „wertvoller Schritt nach vorne“ sein. Auch bessere Anbindungen an den Fernverkehr eröffneten Stuttgart und dem Land neue Perspektiven.

Die Landräte sehen auch Vorteile für die von ihnen geforderte Elektrifizierung der Bahn in den Kreisen Tübingen, Reutlingen, Zollernalb und Sigmaringen, für die sich bereits die Interessensgemeinschaft „el naldo“ formierte. Schnellere und bessere Verbindungen durch den Umstieg von Dieselzug auf E-Lok in Tübingen seien wichtig, um die Bahn und insbesondere auch die gut genutzte Zollernbahn attraktiver zu machen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

08.10.2010, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball