Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Kreisumlage steigt wegen Breitbands um 2,5 Prozent

Landrat bringt Kreishaushalt ein / Etat hat Volumen von 177,6 Millionen Euro / Flüchtlingsunterbringung bleibt Problem

Vier Bereiche belasten den Kreishaushalt im kommenden Jahr: Das Kreisschulwesen, der Straßenbau, der Breitbandausbau und die Ausgaben für Flüchtlinge. Eine Anhebung der Kreisumlage um 2,5 auf 30,5 Punkte wird daher angestrebt. Landrat Wolf-Rüdiger Michel brachte den Etat mit einem Volumen von 177,6 Millionen Euro am Montag im Kreistag ein.

11.11.2015
  • cornelia addicks

Kreis Rottweil. 461 Seiten stark und mehr als ein Kilogramm schwer: Der Entwurf für die Haushaltssatzung und den Haushaltsplan 2016 wurde von Landrat Wolf-Rüdiger Michel am Montag im Kreistag vorgestellt. Es geht um 177,6 Millionen Euro, dies sind 19,2 Millionen mehr als im laufenden Jahr. Eine halbe Stunde lang sprach der Landrat über die „normalen Geschäfte“, nachdem Michel die erste...

90% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball