Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgart

Landtag lehnt AfD-Antrag auf «Burkaverbot» ab

Die AfD-Fraktion ist mit der Forderung nach einem generellen «Burkaverbot» im Landtag auf Granit gestoßen.

13.10.2016

Von dpa/lsw

Vollverschleierte Frauen in Offenbach am Main (Hessen). Foto: Boris Roessler/Archiv dpa/lsw

Stuttgart. Die anderen Fraktionen unterstrichen zwar ihre Ablehnung einer Vollverschleierung, hielten aber ein pauschales Verbot für nicht gerechtfertigt. «Unter der Burka gibt es keine Würde, sondern nur Erniedrigung und Demütigung», sagte die AfD-Abgeordnete Christina Baum am Donnerstag bei der Einbringung eines Gesetzentwurfes gegen die Vollverschleierung. Die Redner der anderen Fraktionen bezeichneten den Vorstoß der AfD als «plump populistisch», «unausgegoren» und «völlig ungenügend». Sein Inhalt schade der Integration und schüre Ängste.

Vollverschleierte Frauen in Offenbach am Main (Hessen). Foto: Boris Roessler/Archiv dpa/lsw

Zum Artikel

Erstellt:
13. Oktober 2016, 07:10 Uhr
Aktualisiert:
13. Oktober 2016, 17:21 Uhr
zuletzt aktualisiert: 13. Oktober 2016, 17:21 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen