Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Ravensburg

Landwirte lehnen Ausbaupläne der Landesregierung ab

Der Landesbauernverband (LBV) stellt sich gegen Pläne der grün-schwarzen Landesregierung, mehr Flächen für Solaranlagen freizugeben.

14.01.2017
  • dpa/lsw

Ravensburg. «Wir lehnen diesen Beschluss ab, weil wir größte Bedenken haben», sagte Marco Eberle vom LBV der «Schwäbischen Zeitung» (Samstag).

Die Ministerrunde von Grünen und CDU hat dem Vorschlag von Umweltminister Franz Untersteller (Grüne) bereits zugestimmt. Die Regeln sollen Ende März in Kraft treten. Bisher dürfen Photovoltaik-Anlagen nur auf Flächen neben Autobahnen und Schienen sowie auf ehemaligen Militärgeländen gebaut werden.

Aus Sicht des Umweltministeriums sind das zu wenig Flächen, um einen ausreichenden Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Der LBV fürchtet, große Investoren könnten landwirtschaftliche Flächen aufkaufen, um Geld mit den Solaranlagen zu verdienen. Einzelne Bauern würden nicht profitieren.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

14.01.2017, 10:30 Uhr | geändert: 13.01.2017, 20:11 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball