Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Kicken, schwimmen, Brause mischen

Langweilig wird’s nie – Tübinger Sportkreisjugend hat viel Spaß im Schellbronner Zeltlager

Das Wetter könnte manchmal besser sein hier an den östlichen Ausläufern des Schwarzwaldes. Mal strahlt die Sonne, kurz darauf droht ein Unwetter. Doch der guten Laune tut das offensichtlich keinen Abbruch. Schon von weitem ist auf dem Sportplatz von Schellbronn bei Calw das Lachen und Kreischen der Kinder zu vernehmen.

13.08.2014
  • Felicia Engelhardt

Zwölf große, weiße Schlafzelte reihen sich auf dem Gelände aneinander. Doch hier ist kein Kind zu sehen. Die sind nämlich alle draußen auf den Wiesen oder vor dem Sportheim, genießen das üppige Freizeit-Angebot in vollen Zügen.

Zum 35. Mal veranstaltet die Sportkreisjugend Tübingen auf dem Sportgelände von Schellbronn, einem Ortsteil von Neuhausen, ihr zweiwöchiges Zeltlager mit vielen sportlichen, kreativen und spannenden Aktivitäten für die Großen wie für die Kleinen. Wandern, Bogenschießen oder Bubble Tea selber machen – für jeden ist was dabei.

120 Kinder im Alter zwischen acht und 15 Jahren lernen zwei Wochen lang das Lagerleben kennen, beteiligen sich am reibungslosen Ablauf, übernehmen Verantwortung. Sie knüpfen Freundschaften und treffen Freunde und Leiter aus den letzten Lagern wieder. Die Gruppenleiter halten die Kinder und Jugendliche mit einem abwechslungsreichen Programm bei Laune – mit Angeboten sportlicher wie kreativer Natur. „Bisher lief alles super,“ berichtet Iris Künstle, stellvertretende Sportkreisjugendleiterin, zuständig auch für die Öffentlichkeitsarbeit. Das Wetter sei nicht immer nach Wunsch gewesen, „trotzdem waren die Kinder ganz oft im Freibad“.

„Eigentlich hat alles Spaß gemacht, was wir bis jetzt unternommen haben. Am coolsten war die Disko“, urteilt die zehnjährige Carina – und der ganze Tisch, an dem vor allem die jüngeren Mädchen Bubble Tea von Hand zusammenmischen, stimmt ihr zu. „Die Wanderung war auch ganz toll,“ ergänzt Patrizia. „Wir mussten Sudoku-Rätsel lösen und durften dann erst weitergehen.“ Die Kleineren wanderten durch das Monbachtal, die Älteren ein Mal ganz um Schellbronn herum.

Ein besonderes Erlebnis ist offensichtlich die Nachtwache. „Da war ich bis um sechs Uhr morgens wach“, erzählt Patrizia stolz. Paulina, Jacqueline, Vanessa, Hanna und Lea erklären einstimmig, dass sie sich darauf am meisten freuen. Obwohl die Kinder trotz der Ferien früh aufstehen müssen, kommt die Art, wie sie aus dem Schlaf geholt werden, bei den meisten gut an. „Es gibt ein Aufwecklied“, beschreibt Carina das morgendliche Prozedere, „und wenn wir dann aus den Zelten kommen, wird erstmal getanzt.“

Manchmal, erzählt Iris Künstle, dürfen die Kinder selbst aussuchen, was sie den Tag über tun möchten, an manchen Tagen werden sie für feste Programme eingeteilt. Vor allem dann, wenn die Übungsleiter von auswärts, das heißt aus den Vereinen in der gut 50 Kilometer entfernten Heimat kommen. So kommen auch die Sportbegeisterten auf ihre Kosten. Draußen auf den Sportplätzen haben die Kinder die Möglichkeit, sich unter Anleitung erfahrener Schützen mit Pfeil und Bogen vertraut zu machen. Eigens zu diesem Zweck sind Mitglieder des Uhland-Schützengaus aus Dußlingen und Derendingen angereist.

Schießen mit Fußball und Pfeil und Bogen

„Die Kinder stellen sich ganz hervorragend an. Wir sind jedes Jahr wieder begeistert, mit wie viel Elan sie bei der Sache sind“, erzählt Gau-Oberschützenmeister Klaus Wörz. Ob groß oder klein, jeder darf sich mal am Bogen ausprobieren. Die zwölfjährige Nicola kommt gerade ausgepumpt und verschwitzt vom Fußball, jetzt will die Kleine mit dem großen Bogen auf die Zielscheibe schießen. Drüben auf dem Fußballplatz, erzählt sie, habe sie mit aller Macht gegen den Ball getreten. „Da kann man aufs Tor schießen, und eine Schussanlage misst dann die Ballgeschwindigkeit.“

Manchmal feiern auch die Geschlechter-Klischees fröhliche Urständ. Das Fußball-Abzeichen, erzählt Nicola, hätte sie dort auf dem Rasen auch erwerben können. Doch da hatte sie keine richtige Lust drauf: „Ich mach mich doch vor den Jungs nicht zum Affen!“ Dem ersten Eindruck zum Trotz: Beim Fußballabzeichen schießen und köpfen nicht nur Jungs die Bälle ins Netz, sondern auch ein paar Mädchen. Zum Beispiel Lea. „Aber am meisten freue ich mich auf das Schwimmabzeichen, das wir im Freibad machen können“, erzählt die Neunjährige.

An der zweiten Station des Fußballabzeichens feuern sich ein paar Jungs, zum Großteil selbst im Verein aktiv, gegenseitig beim Slalom und Torschuss an. „Das Fußballturnier war bisher am coolsten“, findet Tom. „Und sonst freue ich mich natürlich wie immer aufs Essen.“ Zustimmendes Lachen bei seinen Kumpels. An der Schussanlage setzt derweil der 14-jährige Moritz zum Schuss an und stellt unter dem Jubel der anderen mit 93 Stundenkilometer einen Rekord auf.

Wie für viele andere Kinder geht’s auch für die 14-jährige Vanessa nach Ende des Zeltlagers am Freitag gleich noch mit den Eltern in den Urlaub. „Mir gefällt’s hier super“, sagt sie, „nur das mit dem frühen Aufstehen nervt ein bisschen.“

„Ich freu’ mich jetzt schon wieder aufs nächste Jahr,“ sagt Paulina beim Bubble Tea, schaut in die Tischrunde und erntet zustimmendes Nicken.

Langweilig wird’s nie – Tübinger Sportkreisjugend hat viel Spaß im Schellbronner Zeltlager
Unter der Anleitung von Schießlehrer Wilfried Walter hat auch die kleine Natalie schnell den Bogen raus. Bilder: Engelhardt

Langweilig wird’s nie – Tübinger Sportkreisjugend hat viel Spaß im Schellbronner Zeltlager
Hatten auch neben dem Sportplatz viel Spaß: Tom, Lorenz und Jonas.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

13.08.2014, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball