Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Laser-Attacke auf Lokführer
Das Blaulicht eines Funkstreifenwagens blinkt. Foto: Jens Wolf/Archiv dpa/lsw
Sigmaringen

Laser-Attacke auf Lokführer

Ein Lokführer der Hohenzollerischen Landesbahn ist in Sigmaringen von einem Laserstrahl geblendet worden.

04.04.2017
  • dpa/lsw

Sigmaringen. Wie die Bundespolizei in Konstanz erst am Dienstag mitteilte, ereignete sich der Vorfall bereits am 18. März. Zwei Jugendliche hatten von einer Fußgängerbrücke mit einem Lichtstrahl in das Gesicht des Lokführers gezielt. Eine ärztliche Untersuchung ergab, dass der Mann wohl keine bleibenden Schäden davonträgt. Die Bundespolizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr. Beide Tatverdächtige sind unbekannt.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

04.04.2017, 22:35 Uhr | geändert: 04.04.2017, 17:21 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Bürgermeisterwahl im ersten Anlauf entschieden Christian Majer holt in Wannweil auf Anhieb knapp 60 Prozent
Amtsgericht Horb verhandelt Cannabis-Besitz Hanfkekse aus eigenem Anbau
Warentauschbörse Stetes Kommen und Gehen
Kommentar zur Bürgermeisterwahl in Wannweil Jetzt muss er Kante zeigen
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball