Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Zur geplanten Sanierung der Neckarhalde in Rottenburg.

Laster in der Kernstadt

Zur geplanten Sanierung der Neckarhalde in Rottenburg.

27.07.2012

Versprochen wird ein Fahrradweg, es kommen durch die Verbreiterung aber auch Schwerlaster in die Innenstadt. Wollen wir den Schwerlastverkehr in die Rottenburger Kernstadt einladen? Am Mittwoch, 18. Juli, fand im Rathaus mit Vertretern des städtischen Bauwesens ein weiteres Gespräch zum Thema „Ausbau der vorderen Neckarhalde mit Einrichtung eines Fahrradwegs“ statt. Der ursprüngliche Beschluss hierzu fand im Gemeinderat im April große Zustimmung. Doch was auf dem Papier vorteilhaft aussieht, zeigt bei näherer Betrachtung Tücken im Detail.

Um die aufwendigen Sanierungsarbeiten finanzieren zu können, ist die Stadtverwaltung auf die anteilige Finanzierung seitens des Regierungspräsidiums als Träger der Kreisstraße angewiesen. Wie am Mittwoch auf Nachfrage zu hören war, fällt durch den Ausbau der Straße auch die jetzige Verkehrsbeschränkung für 30-Tonner weg. Dies hätte zur Konsequenz, dass schwere Lkws künftig auch die Strecke Remmingsheim, Neckarhalde, Ehinger Straße und Tübinger Straße bis zur Südtangente nehmen können.

Was für eine Plage für die LKW-Fahrer, was für ein Ärger für die Anwohner dieser Innenstadtbereiche! Denn für sie ist damit eine deutliche Zunahme an Lärm, Abgas, Stau und Unfallgefährdung verbunden. Während die Teilorte im Neckartal alle Anstrengungen unternehmen, um den Durchgangsverkehr auf die neu zu bauende B 28 zu verlagern, holen wir uns die 30-Tonner in die Kernstadt. Was für eine Planung! Diesen Schildbürgerstreich gilt es zu verhindern. Auch vonseiten des Gemeinderats. Wir sagen: Tempo 30 – Ja; 30-Tonner – Nein!

Christiane Baumann, Judith Schneider, Daniela Voge, Rottenburg

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

27.07.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball