Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Bad Rappenau

Laster mit Schweinehälften sorgt für Teilsperrung von A6

Nach einem Auffahrunfall eines mit 22 Tonnen Schweinehälften geladenen Lasters am Freitag auf der Autobahn A6 ist die Fahrbahn in Richtung Heilbronn gesperrt worden.

07.04.2017
  • dpa/lsw

Bad Rappenau. Wie die Polizei mitteilte, sollte die Sperrung bei Bad Rappenau (Kreis Heilbronn) noch bis in die Abendstunden andauern. Die Fleischwaren mussten zunächst händisch entladen werden, bevor weitere Aufräumarbeiten stattfinden konnten.

Der Unfallverursacher war in Richtung Nürnberg unterwegs, als er ein Stauende zu spät bemerkte. Da es für eine Vollbremsung zu spät war, versuchte der 36 Jahre alte Fahrer des Lasters noch nach links auszuweichen. Dort prallte er wahrscheinlich ungebremst in einen anderen Lastkraftwagen. Der Unfallverursacher erlitt leichte Verletzungen und wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden wird auf rund 90 000 Euro beziffert. Die Polizei rät allen Verkehrsteilnehmern, das Gebiet weiträumig zu umfahren.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

07.04.2017, 15:21 Uhr | geändert: 07.04.2017, 12:11 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball