Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Le voyage au Groenland

Le voyage au Groenland

Zwei Pariser Schauspielfreunde entfliehen dem Pariser Großstadtalltag tragikomisch in Richtung Arktis.

Le voyage au Groenland

Frankreich

Regie: Sébastien Betbeder
Mit: Thomas Blanchard, Thomas Scimeca, François Chattot, Ole Eliassen

98 Min.

Tagblatt-Wertung

Leser-Wertung

rating rating rating rating rating

Film bewerten

rating rating rating rating rating
01.01.2016
  • Festival

Inhalt: Thomas und Thomas, zwei Pariser Schauspielfreunde, entfliehen dem Großstadtalltag. Welcher Ort könnte da geeigneter sein als die abgelegene Siedlung im Norden Grönlands inmitten einer atemberaubenden Eislandschaft, wohin sich einst auch Thomas‘ Vater zurückgezogen hat. Etwas skeptisch begeben sich die beiden auf die Reise: auf eine Insel, auf der es kein fließendes Wasser gibt, wo man Bären erlegt, Eisfischen geht und das Auge eines Seebären aussaugt. Es ist eine Reise in die inuitische Gemeinschaft, die gerade das Internet entdeckt und zivilisatorische Probleme lösen muss. Ein Zusammenprall von Tradition und Moderne.

Spielplan

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

01.01.2016, 11:11 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Kino Suche im Bereich
nach Begriff
Anzeige