Prozess

Lebenslange Haft und Psychiatrie für Trierer Amokfahrer

Fünf Menschen, darunter ein Baby, starben, als der Mann im Geländewagen durch die Trierer Fußgängerzone raste.

17.08.2022

Von dpa

Trier. Im Prozess um die Amokfahrt in Trier mit fünf Toten ist der Angeklagte wegen mehrfachen Mordes und versuchten Mordes zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt worden. Das Landgericht Trier befand am Dienstag zudem die besondere Schwere der Schuld und ordnete die Unterbringung des Mannes in einer geschlossenen psychiatrischen Einrichtung an. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass ...

77% des Artikels sind noch verdeckt.

Sie wollen kostenpflichtige Inhalte nutzen.

Wählen Sie eines
unserer Angebote.


Nutzen Sie Ihr
bestehendes Abonnement.



Benötigen Sie Hilfe? Haben Sie Fragen zu Ihrem Abonnement oder wollen Sie uns Ihre Anregungen mitteilen? Kontaktieren Sie uns!

E-Mail an vertrieb@tagblatt.de oder
Telefon +49 7071 934-222

Zum Artikel

Erstellt:
17.08.2022, 06:00 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 49sec
zuletzt aktualisiert: 17.08.2022, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen