Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Herrenberg

Lebensmittelhändler Monolith warnt vor Fisch-Verzehr

Der Lebensmittelhändler Monolith Süd warnt vor dem Verzehr seiner «Plötze getrocknet und gesalzen, ausgenommen».

23.11.2016
  • dpa

Herrenberg. In den Fischen, die an Mix-Markt-Supermärkte und diverse russische Geschäfte ausgeliefert worden seien, sei das Bakterium Clostridium botulinum festgestellt worden, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Herrenberg mit. Nach dem Verzehr könne es unter anderem Kopfschmerzen, Übelkeit oder Durchfall verursachen. Betroffen seien Produkte, die zwischen dem 12. Juli und dem 21. November ausgeliefert wurden.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

23.11.2016, 21:22 Uhr | geändert: 23.11.2016, 20:41 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball