Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Les chèvres de ma mère

Les chèvres de ma mère

Dokumentarfilm: Eine alte Bäuerin aus der Provence übergibt nach 40 Jahren ihren Hof an eine junge Agrarwissenschaftlerin.

Frankreich

Regie: Sophie Audier


- ab 0 Jahren

Tagblatt-Wertung

Leser-Wertung

rating rating rating rating rating

Film bewerten

rating rating rating rating rating
23.11.2015
  • Festivalinfo

Inhalt: 40 Jahre lang hat Maguy in der Provence mit ihren Ziegen gelebt und traditionell Käse hergestellt. Doch nun soll damit Schluss sein. Die junge Agrarwissenschaftlerin Anne-Sophie wird Maguys Hof in einem Jahr übernehmen. Ein schwieriger Übergabeprozess beginnt, denn Maguy sagt „Die Ziegen sind mein Leben“. Vom Loslassen und vom Mut, Neues zu wagen.

Spielplan

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

23.11.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Kino Suche im Bereich
nach Begriff
Anzeige