Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Mit Engelszungen

Letzter Vorhang für den Zirkusdirektor

Er sei sich manchmal vorgekommen wie ein Zirkusdirektor, sagt der scheidende Dekan Jürgen Mohr: „Wenn geklatscht wird, kommen die Künstler nach vorne, wenn Tomaten fliegen, muss ich vor den Vorhang.“ Und Tomaten sind im übertragenen Sinn häufig geflogen, vor allem in der Zeit, als Mohr seinen Gemeindemitgliedern die Schließung von Kirchen und den Verkauf von kirchlichen Immobilien nahe bringen musste.

13.12.2014
  • Uschi Kurz

Die Leonhardskirche sei „still gestorben“, den lautesten Protest habe es in der Brenzgemeinde gegeben. Lange bevor der Verkauf des Gemeindehauses beschlossen wurde, erzählt Mohr, habe ein Gemeindemitglied bei ihm angerufen und gefragt, ob die Immobilie veräußert werde – und er habe im besten Wissen und Gewissen verneint. Als sich die Struktur- und Sparkommission später dann doch zum Verkauf e...

85% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball