Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Tübingen

Linienbus bremste: Fahrgast verletzt

Ein 50-jähriger Fahrgast eines Linienbusses ist bei einem Verkehrsunfall in der Heinlenstraße am Freitagmittag verletzt worden.

21.04.2017
  • ST

Zu dem Unfall kam es laut Polizei um kurz vor 12.30 Uhr, nachdem der Linienbus von der Haltestelle in der Heinlenstraße in Richtung Hechinger Straße angefahren war. Weil knappe 50 Meter weiter ein 20-jähriger Tübinger mit seinem VW Crafter von seinem Grundstück in die Heinlenstraße einfuhr und dabei offenbar den Bus übersah, musste der Busfahrer eine Vollbremsung einleiten. Den Zusammenstoß konnte er trotzdem nicht verhindern.

Der Fahrgast, der gerade dabei war, sich zu setzen, wurde nach vorn geschleudert und knallte gegen die Haltestange eines Sitzes. Wie die Polizei mitteilt, wurde er leicht verletzt und zur Behandlung vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Den Sachschaden schätzen die Beamten nach derzeitigem Ermittlungsstand auf etwa 1000 Euro.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

21.04.2017, 17:36 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball